Geigle Logo
KONTAKT   |   IMPRESSUM   |   AGB

WIR ÜBER UNS

 

PHILATELIE IST VERTRAUENSSACHE

Aus kleinen Anfängen heraus hat sich der Briefmarkenfachhandel Christian E. Geigle seit 1986 zu einer der ersten Adressen in Deutschland entwickelt, wenn es um den Kauf oder Verkauf hochwertiger Briefmarken nahezu aller deutschen Sammelgebiete geht.

Von der geplanten Ausgabe zur Sommerolympiade 1980, die wegen des Olympiaboykotts der westlichen Länder zurückgezogen und vernichtet wurde, wurden nur einige wenige aus einem Vorlagebogen stammende Exemplare entdeckt, die die Familie des damaligen Postministers Gscheidle unwissentlich zur Frankatur verwendete. Die deshalb so genannten „Gscheidle-Marken“ sind größte Seltenheiten der Bundesrepublik. Das hier abgebildete Exemplar zählt zu den schönsten bekannten Stücken. Wir haben es 2005 einem großen Deutschland-Sammler verkauft.
 

Das Vertrauen vieler tausend Kunden auf unsere Leistungsfähigkeit und unser kompromissloses Bekenntnis zu höchstmöglicher Qualität haben diesen beachtlichen Unternehmenserfolg ermöglicht und unseren exzellenten Ruf auf dem Philateliemarkt begründet.

 

ERSTKLASSIGE QUALITÄT IST IMMER "IN"

Jeder Sammler weiß, daß der Ärger über einen Fehlkauf länger anhält als die Freude über einen vermeintlich günstigen Preis. Beste Qualität kann nie billig sein, wohl aber preiswert im eigentlichen Sinne des Wortes. Spätestens beim Verkauf der Sammlung zeigt sich, daß nur Spitzenqualität auch Spitzenpreise erzielt, während durchschnittliche oder mängelbehaftete Marken, wenn überhaupt, nur mit größeren Abschlägen zu verkaufen sind.

Das Sammeln zentrisch gestempelter Marken erfreut sich seit Jahren steigender Beliebtheit. Ein absolutes Highlight ist sicher ein Posthornsatz wie der hier abgebildete, der in einer solchen Traumqualität viel seltener als ein postfrischer Satz ist und entsprechend teuer gehandelt wird.
 
 

WIR LIEBEN UNSERE MARKEN

Wir sind Philatelisten mit Leib und Seele! Briefmarken sind für uns mehr als eine reine Handelsware. Das Gespür für eine seltene Marke, das Wissen um ihre Geschichte, das Gefühl für ihren individuellen Wert – wir handeln nicht mit unseren Marken, sondern wir beschäftigen uns mit ihnen. Denn nur ein Stück, von dem wir selbst überzeugt sind, hat es verdient, Ihre Sammlung zu bereichern.

Die berühmte „Blassgrüne“ (Deutsches Reich Mi.-Nr. 112 b) als Mehrfachfrankatur auf portogerechtem Brief von Westerland nach Hannover aus dem Jahr 1921. Literaturbekanntes Unikat von höchstem Liebhaberwert, das bis 1996 unentdeckt in einer alten Sammlung schlummerte. Die DBZ berichtete in Heft 1/97 ausführlich über unseren sensationellen Fund.
 
 

WIR LASSEN UNS AUF DIE MARKEN SCHAUEN

Höchste Qualität zu versprechen ist einfach. Sie auch zu liefern schon schwieriger. Deshalb arbeiten wir eng mit den Verbandsprüfern des „Bundes Philatelistischer Prüfer (BPP) e.V.“ (www.bpp.de) zusammen. Sämtliche hochwertigen oder verfälschungsgefährdeten Marken werden von den zuständigen Spezialprüfern begutachtet und entweder mit ihren Prüfzeichen signiert oder mit Fotoattesten, Fotobefunden oder Fotokurzbefunden versehen. So haben Sie ein neutrales Prüferurteil „schwarz auf weiß“ und gehen keinerlei Risiko ein.

 
 

WIR WOLLEN SIE WIEDERSEHEN


Christian E. Geigle in seinem Büro in Grünwald
Sie suchen einen beständigen Partner für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit? Testen Sie uns! Wir verfügen nicht nur über ein gut sortiertes Lager gesuchter Marken bis hin zu größten Raritäten, sondern auch über eine profunde Marktkenntnis, beste Beziehungen zu seriösen Experten und Kollegen sowie Spezialwissen zu den von uns betreuten Sammelgebieten. Wir streben eine langfristige Partnerschaft mit unseren Kunden an, denn nur so kann sich das Vertrauen entwickeln, das wir als unabdingbar
auf dem sensiblen Feld der Philatelie ansehen.
 
 

WIR WOLLEN, DASS SIE ZUFRIEDEN SIND

Philatelie ist Ihr Hobby. Sie möchten Freude und Entspannung dabei finden. Sie möchten aber auch ein gutes Gefühl haben, wenn Sie schöne Stücke für Ihre Sammlung erwerben, finanzielle Risiken vermeiden und einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite wissen, der für Sie da ist, wenn Sie ihn brauchen. Erst wenn Sie zufrieden sind, können wir es auch sein – und uns auf Ihren nächsten Auftrag freuen.

 

QUALIFIKATION IST DIE BASIS DES ERFOLGS

Firmengründer Christian Geigle, Jahrgang 1962 und von Jugend an begeisterter Philatelist, kam während seines Wirtschaftsingenieurstudiums an der TU Darmstadt im Jahre 1985 mit der Berufsphilatelie in Berührung. Bereits 1986 erfolgte mit der Gründung des „Briefmarkenfachhandel Christian E. Geigle“ der Schritt in die Selbständigkeit. Nach erfolgreichem Studienabschluß und dem 1990 erfolgten Umzug nach Alzenau bei Aschaffenburg expandierte die Firma stetig weiter. Im Jahre 1995 wurde Geigle von der IHK Aschaffenburg als Briefmarkensachverständiger vereidigt. Ein Jahr später erfolgte seine Aufnahme in die Sachverständigengruppe des „Bundes Philatelistischer Prüfer (BPP) e.V.“, und seit 2002 ist er selber Verbandsprüfer für das Saargebiet.

 
 

AKTIV IN ATTRAKTIVER UMGEBUNG

Nach einem weiteren Umzug im Jahre 2004 befinden sich die Büroräume heute in einem Wohn- und Geschäftshaus in Grünwald, südlich von München. Im November 2004 wurde Geigle von der IHK München als Briefmarkensachverständiger vereidigt. Er ist außerdem stellvertretender Vorsitzender des Bayerischen Briefmarken-Händler-Verbandes e.V und Mitglied im APHV, BDPh, ZPVW und in verschiedenen Arbeitsgemeinschaften. Christian Geigle ist verheiratet und hat zwei Kinder. In seiner knappen Freizeit spielt er Tennis, fährt Ski und ist ein großer Oldtimer-Fan.

Christian E. Geigle